Training ist üben

Coaching ist erfahren

Beratung ist vermitteln


Auch was nach Chaos aussieht, kann Struktur und 
Ordnung haben
 
 

Was ist Coaching eigentlich. Coaching hilft Ihnen Änderungswünsche umzusetzen, oder mit Änderungen in Ihrer Umgebung umzugehen. Dabei ist mir wichtig, dass Sie erkennen, dass Sie diese Veränderungen aus eigener Kraft bewältigen können. Coaching wie ich es Ihnen anbiete ist Hilfe zur Selbsthilfe. Sie werden sich selbst reflektieren und dabei Erkenntnisse gewinnen, die Sie Ihr Ziel erreichen, Ihren Änderungswunsch bewältigen, oder mit dem Neuen in Ihrer Umgebung positiv - für sich selbst -  umgehen lassen.

Dabei ist es eigentlich völlig egal, ob Ihr Thema ein beruflicher Anlass, wie Beförderung, Erweiterung des Aufgabenbereiches, der neue Einstieg in ein Unternehmen oder ein Team ist, oder einfach ein Anliegen, das Sie im privaten Bereich aufgreifen möchten. Auch bei Krisen oder Konflikten - egal ob beruflicher oder privater Natur - ist Coaching ein helfendes Instrument.

Coaching ist keine Psychotherapie. Ich setze  nicht irgendwelche Methoden ein, und wende auch keine Techniken an, die Ihre Selbstbestimmung, Ihr Handeln oder Ihren Willen beeinflussen sollen. 

Wichtig ist, dass Sie wissen, dass für mich Diskretion an erster Stelle steht. Ich unterliege der Verschwiegenheitspflicht. Ich distanziere mich von Sekten wie z.B. scientology und ähnliches. Techniken aus dem NLP-Bereich sind ebenfalls keine Methoden mit denen ich arbeite. Sie werden während dem gesamten Coaching-Prozess selbstbestimmt bleiben. Es findet von meiner Seite aus keine Wertung Ihrer Person oder Ihres Themas statt. Sie wissen am besten, wer Sie sind und was Sie möchten. 

Der Ablauf des Coachings gliedert sich dabei in einen genau definierten, aus fünf Phasen bestehenden Prozess:

In einem ersten Gespräch, das telefonisch erfolgen kann, klären wir, ob ich Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen kann. Sie klären, für sich, ob Sie sich mich als Ihre Begleitung, Ihren Coach vorstellen können. Wenn dieses Gespräch zu unser beider Zufriedenheit erfolgt ist, kann zusätzlich ein persönliches Treffen erfolgen, bei dem das Thema des Coachings sowie der Rahmen festgelegt werden. Hierüber schließen wir dann einen Vertrag. 

Dann beginnen wir das eigentliche Coaching. Hierbei werden Sie vor jeder Phase von mir genau informiert, was der jeweilige Abschnitt für eine Wirkungserwartung hat und was Inhalt der jeweiligen Phase sein wird.

Meine Verantwortung ist dabei Sorge zu tragen, dass der Coaching-Prozess, der Ihnen Raum für Erkenntnisse und Selbstreflexionen ermöglicht, eingehalten wird. Ihre Verantwortung liegt darin, Handlungsalternativen finden und Änderungen herbeiführen zu wollen. 

Die Dauer eines Coachings ist in der Regel in einer ca. 8-Stündigen Sitzung - je nach Komplexität des Themas und Ihrer Konzentrationsfähigkeit - zu bewältigen. Die maximale Dauer liegt bei etwa drei 8-Stündigen Sitzungen. Sie bestimmen den Zeitrahmen, wobei eine Sitzung nicht unter vier Stunden stattfinden sollte. Coaching kann auch am Wochenende erfolgen.

Für das Coaching benötigen wir einen nicht zu kleinen, ruhig gelegenen Raum. Das kann bei Ihnen zuhause, in Ihrerm Unternehmen oder im Hotel sein. Als Arbeitsmaterialien brauchen wir zwei Pinnwände, einen Moderatoren-Koffer, ein Flipchart und eventuell einen Overheadprojektor.

Die Kosten des Coachings werden im vorhin erwähnten Vertrag festgelegt. Grundlage sind dabei Themenbereich und Dauer des Coachings.

Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gerne in einem Gespräch (per Telefon oder persönlich), oder Sie nutzen meine eMail-Adresse oder das Kontaktformular hier auf meiner Internetpräsenz.

 

 

 

 

 



Hier finden Sie eine
Auswahl an
 Coachinganlässen